Über mich

Über mich

Gästeführer und Fotoguide Sascha Stefan Ruehlow

Aktuelle Zahlenspiele zu meinen Foto- und Gästeführungen

aktuelle Touren

Tourveranstaltungen

Tourgäste

gelaufene Kilometer

Sascha Stefan RuehlowJenseits der Frankfurter Warten begann in früherer Zeit das Ausland – dort wurde eine andere Sprache gesprochen und eine andere Kultur gelebt. Um es mit Friedrich Stolze zu sagen: „Un es will merr net in de Kopp enei. Wie kann nor e Mensch net aus Frankfort sei?“

In diesem Sinne muss ich gestehen, ich wäre Stolze nicht in den Kopf enei gegangen, denn ich komme aus der Stadt jenseits des Mains, dessen Name mit „O“ beginnt und man diesen in Frankfurt besser nicht ausspricht.

Doch ich stehe hier und kann nicht anders, ich bin ein Offenbacher Bub in Frankfurt.

Mein Name ist Sascha Stefan Ruehlow und ich bin Stadt- und Gästeführer in Frankfurt am Main.

Ich habe Religionswissenschaft, Geschichte und Ethnologie studiert, und mich schon als Student „uffs babbele und schwätze verstonde.“ Mittlerweile lebe ich seit gut zehn Jahre in Mainhatten und ich könnte mir keine schönere Stadt vorstellen, in der ich leben will. Deshalb fing ich an, die kleinen Geschichten von Frankfurt zu sammeln und aufzuschreiben.

Vor allem Nischenthemen haben mich immer interessiert. Je mehr Tabus mit einem Thema behaftet waren, umso mehr war der Drang da, diese Themen zu verstehen und mit Witz und Chutzpe weiterzuerzählen. Mit einer Prise Schwarzem Humor erzählt, gibt es nichts, was nicht erzählt werden kann und muss. Gerade die kleinen Geschichten von früher leben nur davon, dass man sie weitererzählt.

Und das ist genau das, was ich als Offenbacher in Frankfurt mache: Den Frankfurtern ihre Geschichten und Geschichte näherzubringen. (Selbst das ist schon ein Tabu.)



Herzliche und sonnige Grüße


Ihr Sascha Stefan Ruehlow

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok